Stiglmayr Historie

Mehr Auto. Mehr Service. Mehr Mensch.

 
Das Familienunternehmen Stiglmayr

In unserer Stiglmayr Gruppe steht Eins im Vordergrund: die beste Mobilität für Sie. Hierfür haben wir uns ständig weiterentwickelt und unseren professionellen Rundum-Service ausgebaut. So können Sie sich nicht nur auf ein vielfältiges Angebot Auswahl an Fahrzeugen und Dienstleistungen rund ums Auto verlassen. Sondern darauf bauen, dass Sie immer gut und kompetent beraten und von Mensch zu Mensch betreut werden. Für Ihre Zufriedenheit gehen wir auch gerne mal die Extra-Meile.


Genau das ist es, was wir auch heute, in vierter Generation, unter „mehr Auto“ verstehen: einen Mehrwert für Sie zu schaffen – sei es beim Verkauf von Neu- oder Gebrauchtwagen, beim Service, bei Reparaturen oder bei Beratungsleistungen.

Wir erfüllen Ihre Bedürfnisse hinsichtlich Mobilität und Flexibilität. Und  bieten Ihnen alles, was Mobilität heute braucht: Leidenschaft für Autos, Lust am guten Service, Fairness, Transparenz – und Offenheit für innovative Antriebe und hybride Lösungen. So gestalten wir die Mobilität von morgen schon heute. Und leben dabei „mehr Menschsein“ im Miteinander mit unseren Kunden, Partnern – und natürlich unseren rund 250 Mitarbeitern.
 



 
Das Team Stiglmayr

Unsere Mitarbeiter sind das pulsierende Herz unseres Unternehmens. Sie wachsen mit uns – und wir mit Ihnen. Denn es sind ihre Fachkompetenz, ihre Erfahrung und ihre Freude am lebenslangen Lernen, die dafür sorgen, dass auch wir als Unternehmen uns weiterentwickeln. Denn nur mit aktuellem Wissen, hoher Flexibilität und Neugier können wir die Herausforderungen in der heutigen Zeit des Wandels meistern. Und dabei noch besser werden. Ob Techniker, Verkaufs- oder Verwaltungskräfte – unsere Begeisterung für Mobilität, ein hohes Maß an Eigenverantwortung und ein respektvolles Miteinander machen uns zu dem was wir sind: einzigartig in Service und Kompetenz und bekannt als zuverlässiger Mobilitäts-Partner bis weit über die Grenzen unserer Standorte hinaus.   
 



 
Die Stiglmayr Story

Unsere Stiglmayr Gruppe steht für alles, was Autofahren noch komfortabler und sicherer macht: zeitgemäße Autos, eigene Werkstätten und qualifizierte Mitarbeiter. Von der Gründung der ersten Werkstatt über die Entwicklung der Stiglmayr Gruppe bis zu unserer Zukunftsvision – lesen Sie hier unsere Story.

 

Unsere Wurzeln: die Landwirtschaft

Als der gelernte Mühlenbauer Michael Stiglmayr 1905 im Alter von nur 23 Jahren seine eigene Werkstatt in der Weiherer Straße in Pfaffenhofen eröffnete, spezialisierte er sich zunächst auf die Reparatur und den Handel von Landwirtschaftlichen Geräten. 1910 erweiterte er sein Angebot durch den Verkauf von Benzin-Motoren. 1921 begann er mechanische Dreschmaschinen herzustellen. Nur vier Jahre später, stellte er mit der Eröffnung einer Auto-Reparaturwerkstatt und einem Team von ausgebildeten Mechanikern das Unternehmen Stiglmayr auf ein neues Fundament. Das Abenteuer Auto beginnt.

Stiglmayr_die Wurzeln

 
Stiglmayr_Erste Kooperationen

Unsere ersten Kooperationen: Opel & VW

1929 stellt Michael Stiglmayr seinen engen Freud aus dem ersten Weltkrieg und Kfz-Meister Otto Reckhaus ein. 1933 wird der Kfz-Betrieb Stiglmayr Opel-Vertragshändler. 1948 folgt die offizielle Ernennung zur Volkswagen-Vertragswerkstatt. Nur wenige Jahre später wird das Autohaus Vertragshändler für VW für die Landkreise Pfaffenhofen und Schrobenhausen. 1953 schließlich übergibt Michael Stiglmayr im Alter von 71 Jahren den Betrieb an seine Tochter Franziska (spätere Steiner) und seinen Sohn Josef (sen.). Familie Steiner führt den landwirtschaftlichen Betrieb und Josef Stiglmayr übernimmt die Fahrzeugsparte.

Nur wenige Jahre nach der 50-Jahr-Feier wird 1959 mit dem Neubau einer zweiten Werkshalle der Grundstein für die Erweiterung des Unternehmens gelegt. Mit Otto Reckhaus bleiben die Familien Stiglmayr und Steiner bis zu seinem Tod am 17.01.1975 eng verbunden.


 

Die zweite & dritte Generation Stiglmayr: Jahre des Wachstums

Ab 1966 wird das Unternehmen kontinuierlich modernisiert und erweitert. Nach dem überraschenden Tod seines Vaters, übernimmt Josef Stiglmayr (jun.) 1972 mit nur 21 Jahren den Betrieb. Wichtigste Stütze wird der Buchhalter und kaufmännische Leiter Karl Köpf (sen.). Bau und Eröffnung des heutigen Stammhauses in der Joseph-Fraunhofer-Straße bilden 1978 bis 1979 den Auftakt für zahlreiche räumliche Erweiterungen und insgesamt drei Betriebs-Übernahmen in die Stiglmayr Gruppe: das Autohaus Hipp, Pfaffenhofen (1987), das Autohaus Sebesic in Hilpoltstein (1994) und das Autohaus Riedel in Schrobenhausen (2006). 1999 wird der Boschdienst Autoelektrik Holledau in Pfaffenhofen gebaut.

Mit einer eigenen Spenglerei und Lackiererei sowie erweiterten Werkstätten, Ersatzteillagern und Verwaltungsräumen werden wir dem erhöhten Serviceanspruch unserer Kunden an mehr Flexibilität und Qualität gerecht. Auch unseren eigenen Nachwuchs sichern wir verantwortungsbewusst und zukunftsgewandt: Von 1972 bis 2013 absolvierten rund 450 junge Menschen ihre Ausbildung zum Kfz-Mechaniker, -Mechatroniker sowie zum Automobil- oder Bürokaufmann/-kauffrau im Autohaus Stiglmayr. 

Stiglmayr_Jahre des Wachstums

 
Stiglmayr_Audi Terminal

Die vierte Generation Stiglmayr: den Wandel gestalten

2013 übergibt Josef Stiglmayr (jun.) die Leitung des Unternehmens an Sohn Michael und Tochter Stefanie. Bis heute teilen sich die Geschwister die Führungsaufgaben: Michael Stiglmayr ist Geschäftsführer, Stefanie Stiglmayr Prokuristin der Unternehmensgruppe Stiglmayr. Mit den Feierlichkeiten zum 111jährien Firmenjubiläum 2013 läuten sie eine neue Ära „mehr Auto“ ein: 2019 wird der einstige Audi- Standort in der Anton-Schranz-Straße zum Stiglmayr Gebrauchtwagen Park. Im gleichen Jahr wird unter dem Motto „#zielerreicht: Für die Zukunft gerüstet“ das neue Audi-Terminal eröffnet – der bislang modernste Audi-Standort in der Hallertau. Auf den insgesamt 18000 qm Grundstücksfläche befinden sich unter anderem eine Werkstatt, 12 hochmoderne Technik-Arbeitsplätze, 2 Direktannahmen, ein Reifenhotel für 550 Satz Reifen sowie eine vollautomatische 4-fach Räder-Waschanlage. Herzstück der rund 400 qm umfassenden Ausstellungsfläche ist die Customer Privat Lounge. In dem virtuellen Showroom können Kunden ihr individuell konfiguriertes Fahrzeug mittels Virtual Reality Technologie in einer hochauflösenden Simulation „live“ erleben. Auch für die E-Mobilität ist die Stiglmayr Gruppe gut gerüstet: Bis 2023 werden alle Stiglmayr Standorte zum E-Kompetenzzentrum der Region ausgebaut. Ladesäulen für E-Autos stehen dort bereits zur Verfügung. Mit dem Ausbildungsjahr 2022 wird erstmalig die Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker System- &Hochvolttechnik (m/w/d) angeboten. Eigene PV-Anlagen auf den Dächern der Autohäuser ebnen nach und nach den Weg in die Unabhängigkeit. Das Abenteuer Auto geht weiter.

Kundenfeedback

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wenn Sie mit uns zufrieden waren, lassen Sie das auch andere wissen und bewerten Sie unser Autohaus positiv in den digitalen Medien.
Wir freuen uns auf 5 Sterne bei der Kundenzufriedenheitsbefragung.

Bewertung Stiglmayr Gruppe


Was unsere Kunden über uns sagen


Hier finden Sie einen kleinen Ausschnitt unserer bisherigen Kundenbewertungen.
 
 
Stiglmayr_Kundenfeedback_Schulz_Dierk

"Es hat alles reibungslos und super unkompliziert geklappt. Herr Schulz war sehr freundlich und auch für alle Fragen immer kompetent und sofort zu erreichen."

 
Kundenfeedback und 5 Sterne Bewertung für Verkäufer Sebastian Sander

"Ich kann nur sagen: Weltklasse! Danke an diesen professionellen, individuellen rundum sorglos Service von A bis Z! Herr Sander als mein Verkaufsberater ist sehr kompetent, professionell und suuuper nett. Von Abwicklung bis Übergabe inklusive Geschenk zeigen, dass hier einfach alles stimmt! Es bleibt zu sagen: Danke für alles!"

 
Kundenfeedback 5 Sterne Bewertung Verkäufer Thomas Lechner

"Super schnelle, kompetente Beratung und Abwicklung beim Gebrauchtwagenkauf durch Hr. Lechner. Sehr großzügiges Entgegenkommen bei Zusatzleistungen und reibungslose Fahrzeugübergabe eines Audi A6 Avant TFSI e. Gerne wieder, klare Empfehlung. Sind aus Rosenheim angereist, hat sich mehr als gelohnt."

 
Kundenfeedback 5 Sterne Bewertung Serviceberaterin Vanessa Wagner

"Es ist schön wenn man als Kunde auch so behandelt wird wie man es erwartet. Nach Ablauf der Garantie im Januar wurde im Rahmen einer Autohaus-Internen Gewährleistung mein lockeres Spiegelglas auf der Fahrerseite ersetzt ohne Kosten für mich. Hol & Bring Service funktioniert perfekt. Macht weiter so und Danke an die tolle Serviceleiterin Fr. Wagner. Perfekt!"

 
Kundenfeedback 5 Sterne Bewertung Bernd Schreier

"Super Service, sehr freundliche Atmosphäre beim Fahrzeugkauf mit dem Verkäufer Herrn Bernd Schreier."


Kontaktieren Sie uns gerne online oder besuchen Sie uns im Autohaus. 

Wir freuen uns auf Sie.

Kontakt

Finden Sie den richtigen Standort:

Unsere Standorte

Entdecken Sie unser umfangreiches Angebot
für Zubehör und Werkstattservice

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren verschiedenen Social Media Kanälen und erhalten Sie Informationen rund um unser Unternehmen.
 

Instagram    facebook    YouTube

Der direkte Kontakt zu uns

Falls Sie in Kontakt mit uns treten wollen, gehen Sie bitte direkt zum Kontaktformular
 

News und Aktuelles

Wir sorgen für interessante & spezielle Informationen aus der Automobilwelt

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Die angegebenen Werte wurden nach vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a PKW-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emmisionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Emittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG:
Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Traubhausgas. Ein Leitfaden für den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emission aller in Deutschland angebotenen Personenkraftfahrzeugmodelle ist unentgeltlich an jedem Verkaufsort Deutschland erhältlich, an dem neue Personenkraftfahrzeugmodelle ausgestellt oder angeboten werden.