VW Aichach, VW ID.3 Gebrauchtwagen Angebote mit Lieferservice nach Aichach

VW ID.3 Gebrauchtwagen – vertrauensvoller Autokauf für Aichach

Was gegen einen VW ID.3 Gebrauchtwagen in Aichach spricht? Aus unserer Sicht absolut nichts, denn schließlich handelt es sich durchweg um bestens durchgecheckte Fahrzeuge. Wir vom Autohaus Stiglmayr setzen in unserer Produktpalette ganz bewusst auch auf VW ID.3 Gebrauchtwagen und ermöglichen so einen besonders preisgünstigen Einstieg in dieses Topmodell. Wir achten dabei auf einen erstklassigen Zustand und stellen in aller Regel sogar sicher, dass Sie in einem scheckheftgepflegten Fahrzeug in Aichach durchstarten. Für einen einwandfreien Zustand arbeitet unsere Kfz-Meisterwerkstatt und sorgt sowohl für einen gründlichen Check als auch für die Erneuerung von Verschleißteilen.

 

VW ID.3 Gebrauchtwagen sind beim Fahrzeugkauf ganz sicher auch Vertrauenssache. Das Tolle daran: in Aichach und Umgebung vertraut man dem Autohaus Stiglmayr bereits seit mehr als 115 Jahren. Unser Unternehmen hat bereits existiert, als noch kaum Autos auf den Straßen zu finden waren und wir haben alle Gebrauchtwagen in unserem Sortiment auch schon gekannt und repariert, als es sich noch um Neuwagen der aktuellen Generation gehandelt hat. Als Familienbetrieb mit tiefer Verwurzelung in der Region Aichach kennen wir unsere Modelle genau. Das liegt auch daran, dass wir seit eh und je mit VW zusammenarbeiten und entsprechend unzählige VW ID.3 Gebrauchtwagen an unsere Kundinnen und Kunden gebracht haben. Gerne auch in Kombination mit einer Finanzierung und damit verbundener Ratenzahlung.

Autohaus Stiglmayr – für Autowünsche in Aichach und Umgebung

Aichach ist eine Kreisstadt im bayerischen Schwaben und liegt ziemlich genau zwischen München, Augsburg und Ingolstadt. In dem Ort leben etwas mehr als 20.000 Menschen und genießen einen Ort voller Geschichte. Schon während des Mittelalters, genauer gesagt im elften Jahrhunderrt taucht Aichach in schriftlichen Quellen auf und seit 1250 hat der Deutsche Orden seine Spuren hinterlassen. Eine Kommende wurde als eigener Verwaltungsbezirk im Jahr 1384 errichtet, wobei Aichach zu dieser Zeit bereits als Stadt existierte. Aufgrund der Lage am Fluss Paar, der sich hier vielfältig verzweigt wurde Aichach im Dreißigjährigen Krieg oftmals als Lager genutzt und zerstört, was auch im Spanischen Erbfolgekrieg und während der Napoleonischen Kriege der Fall war. Als sehenswert erhalten geblieben sind einige Stadtmauerreste mitsamt dem Unteren Stadttor sowie das Wasserschloss Unterwittelsbach. Auch existiert in Aichach ein Wittelsbachermuseum, da hier auch die Rest der Wittelsbacher Stammburg zu finden sind. Bekannt wurde der Ort unter anderem als Aufenthalt der österreichischen Kaiserin Elisabeth alias „Sissi“ während deren Kindheit.

Die Wirtschaft von Aichach ist unter anderem durch die vielen Verwaltungseinrichtungen gekennzeichnet. Unternehmen stammen aus der mittelständischen Wirtschaft und gehörn in den Bereich Medizintechnik sowie zum Handwerk. Angebunden ist die Stadt sowohl an das regionale Schienennetz als auch an eine Bundesstraße. Zudem gelangt man von Aichach schnell zu den Autobahnen A8 und A9.

Selbstverständlich sind wir als Autohaus Stiglmayr auch in Aichach tätig. Wir unterstreichen dies, weil wir uns als Ansprechpartner für die gesamte Region sehen und hier all unsere Erfahrung einbringen. Seit mehr als 115 Jahren existiert unser Unternehmen und entsprechend haben wir viele Generationen an Fahrzeugen kommen und gehen sehen. Wir beraten kompetent und mit Augenmaß, bieten günstige Preise und übernehmen auf Wunsch gerne auch die Lieferung unserer Fahrzeuge direkt zu Ihnen nach Aichach. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie gern einen Termin an einem unserer Standorte.

Alles Golf, oder was? Der VW ID.3 wird vielerorts als offizieller Nachfolger des kompakten Volumenmodells gehandelt – nur mit Elektromotor anstelle des althergebrachten Verbrenners. Entsprechend markiert der VW ID.3 auch in der Namensgebung den Aufbruch in ein neues Zeitalter und geht weit über den Status eines reinen „E-Golfs“ hinaus. ID steht für „intelligentes Design“ und ist Teil einer ganzen Reihe von Fahrzeugen. Seit 2020 ist der VW ID.3 auf dem Markt, ein Jahr später erschien bereits der ID.4 als SUV. Die technische Grundlage bietet der Modulare Elektro Baukasten (MEB) und somit eine ureigene E-Auto-Plattform. Neu am ID.3 ist auch die herausragende Ausstattung, die vor allem in puncto Konnektivität deutlich mehr bietet als konventionelle Fahrzeuge.

Eckdaten zum VW ID.3

Wer sich für einen VW ID.3 entscheidet, ist voll und ganz in der Kompaktklasse bzw. Golf-Klasse angekommen. Das Fahrzeug ist 4,26 Meter lang und bringt es auf eine Breite von 1,81 Meter. Hieraus folgt bereits ein großzügiges Platzangebot, das dank der Höhe von 1,57 Meter noch einmal anwächst. Mit anderen Worten eignet sich der ID.3 selbst als ständiger Begleiter kleinerer Familien und meistert mit seinem minimalen Wendekreis von nur 10,10 Meter perfekt den urbanen Alltag. Das Volumen des Kofferraums liegt für sich genommen bei 385 Liter und wächst nach Umklappen der hinteren Sitze auf bis zu 1.267 Liter. Mitverantwortlich für diese herausragenden Werte ist die Bauweise mit integriertem Akku im Fahrzeugboden.

Angetrieben wird der VW ID.3 einzig und allein elektrisch und zwar mit einer ganzen Breitseite an unterschiedlichen Motoren und Akkus. 146 PS sind es mindestens, 204 PS stellen das Maximum dar und ermöglichen den Spurt auf 100 km/h in nur 7,3 Sekunden. Aufhorchen lässt der WLTP-Wert der Reichweite, der mit 549 Kilometer angegeben ist. Wem das nicht ausreicht oder wer längere Strecken zurücklegt, braucht für den „Tankstopp“ gerade einmal eine gute halbe Stunde einzurechnen. Dank der Schnellladefunktion mit 100 kW ist in kurzer Zeit genug „Saft“, um schnell wieder durchzustarten. Ein großer Pluspunkt des VW ID.3 ist damit die Eignung sowohl für die Großstadt als auch für weniger urbane Gebiete.

Komfort des VW ID.3

Volkswagen beschreitet bei der Konstruktion des VW ID.3 nicht nur in puncto Motorisierung neue Wege, sondern bietet auch Extras, die bis dato in keinem Modell vorhanden waren. Da ist zum Beispiel die Ambientebeleuchtung mit Signalfunktion. Gemeint ist, dass sich die Farbe bei Gefahr in Richtung „Rot“ verändert oder auch die Anzeige der Navigation unterstützt. Ebenfalls vorhanden sind eine Umfeldbeleuchtung und beleuchtete Türgriffmulden und natürlich erfreut das Fahrzeug auch mit dem IQ-Licht und Matrix-LED-Scheinwerfern. Des Weiteren sind dynamische Blinker möglich, was den ohnehin beeindruckenden Auftritt des Modells noch unterstreicht.

Möglichkeiten des VW ID.3

An Assistenten bietet der VW ID.3 so ziemlich alles auf, was auf dem Markt zu haben ist. Hierzu gehören Toter-Winkel-Warner und Geschwindigkeitsbegrenzer aber auch Spurhalteassistent, Notbremsassistent sowie eine Diebstahlwarnanlage. Im Innenraum erfolgt die Bedienung über die bewährten Slider aus dem Golf 8 und das mobile Internet ist dank einer fest integrierten e-Sim durchweg nutzbar. Zuletzt erfreut der VW ID.3 mit einem Head-Up-Display und integrierter Augmented Reality- Funktion.

Kontakt

Finden Sie den richtigen Standort:

Unsere Standorte

Entdecken Sie unser umfangreiches Angebot
für Zubehör und Werkstattservice

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren verschiedenen Social Media Kanälen und erhalten Sie Informationen rund um unser Unternehmen.
 

Instagram    facebook    YouTube

Der direkte Kontakt zu uns

Falls Sie in Kontakt mit uns treten wollen, gehen Sie bitte direkt zum Kontaktformular
 

News und Aktuelles

Wir sorgen für interessante & spezielle Informationen aus der Automobilwelt

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

*Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).