VW Nürnberg, VW T-Cross Gebrauchtwagen Angebote mit Lieferservice nach Nürnberg

VW T-Cross Gebrauchtwagen – vertrauensvoller Autokauf für Nürnberg

Was gegen einen VW T-Cross Gebrauchtwagen in Nürnberg spricht? Aus unserer Sicht absolut nichts, denn schließlich handelt es sich durchweg um bestens durchgecheckte Fahrzeuge. Wir vom Autohaus Stiglmayr setzen in unserer Produktpalette ganz bewusst auch auf VW T-Cross Gebrauchtwagen und ermöglichen so einen besonders preisgünstigen Einstieg in dieses Topmodell. Wir achten dabei auf einen erstklassigen Zustand und stellen in aller Regel sogar sicher, dass Sie in einem scheckheftgepflegten Fahrzeug in Nürnberg durchstarten. Für einen einwandfreien Zustand arbeitet unsere Kfz-Meisterwerkstatt und sorgt sowohl für einen gründlichen Check als auch für die Erneuerung von Verschleißteilen.

 

VW T-Cross Gebrauchtwagen sind beim Fahrzeugkauf ganz sicher auch Vertrauenssache. Das Tolle daran: in Nürnberg und Umgebung vertraut man dem Autohaus Stiglmayr bereits seit mehr als 115 Jahren. Unser Unternehmen hat bereits existiert, als noch kaum Autos auf den Straßen zu finden waren und wir haben alle Gebrauchtwagen in unserem Sortiment auch schon gekannt und repariert, als es sich noch um Neuwagen der aktuellen Generation gehandelt hat. Als Familienbetrieb mit tiefer Verwurzelung in der Region Nürnberg kennen wir unsere Modelle genau. Das liegt auch daran, dass wir seit eh und je mit VW zusammenarbeiten und entsprechend unzählige VW T-Cross Gebrauchtwagen an unsere Kundinnen und Kunden gebracht haben. Gerne auch in Kombination mit einer Finanzierung und damit verbundener Ratenzahlung.

Autohaus Stiglmayr – Ihr Autopartner für Nürnberg und Umgebung

Ein Teil von Bayern? Das sieht man in Nürnberg mitunter anders, denn schließlich gelangte die Region Franken erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts einheitlich unter bayerische Verwaltung. Unabhängig davon, handelt es sich mit rund einer halben Million Einwohnern um die zweitgrößte Stadt des Freistaats und als fränkische Hauptstadt um ein Gegengewicht zu München. In Kombination mit Erlangen, Schwabach und Fürth entsteht ein regionales „Kleeblatt“ mit mehr als dreieinhalb Millionen Einwohnern und einer enormen ökonomischen Bedeutung. Die erste urkundliche Erwähnung von Nürnberg datiert auf das Jahr 1050. Seinerzeit stand bereits die Burg im Fokus, der auch das „-berg“ im Namen der Stadt zu verdanken ist. Das „Nürn“ stammt vom althochdeutschen Wort „Nor“ für Felsen. Die Burg auf dem Felsen prägt bis heute das Stadtbild, das in seiner mittelalterlichen Gestalt erhalten geblieben ist. Sehenswert in Nürnberg sind sowohl das Pellerhaus als auch die Sebalduskirche und der Wolff‘sche Bau aber ganz sicher auch das gigantische Reichsparteitagsgelände mit seinem Dokumentationszentrum zum Nationalsozialismus.

Seit eh und je ist Nürnberg eine Handelsstadt und hat sich diesen Ruf bis heute bewahrt. Der Grund für die Bedeutung in diesem Bereich und auch als bekannter Messestandort lag an der Kreuzung diverser Handelsstraßen, die heute in Form der Autobahnen A3, A6, A9 und A73 bestehen. Des Weiteren besitzt Nürnberg einen Flughafen und natürlich auch exzellente Bahnverbindungen. Die Unternehmensstruktur ist neben dem Handel auch von Unternehmen aus der Spielzeugherstellung sowie IT und Kommunikation gekennzeichnet. Des Weiteren haben viele Meinungsforschungsinstitute ihren Sitz in der Frankenmetropole.

Ein Autokauf in Nürnberg kann problemlos auch beim Autohaus Stiglmayr erfolgen. Unser Unternehmen betreibt mittlerweile drei Standorte, die nicht weit von der Frankenmetropole entfernt sind. Der Weg zu uns lohnt sich, denn schließlich existiert das Autohaus Stiglmayr bereits seit mehr als 115 Jahren und ist ein Familienbetrieb, wie er im Buche steht. Neben umfassender und kompetenter Beratung übernehmen wir gerne auch die Lieferung unserer Fahrzeuge zu Ihnen nach Nürnberg oder in die Umgebung.

Der VW T-Cross macht seinem Namen alle Ehre und ist ein Crossover-Modell, wie es im Buche steht. Vorbei die Zeiten, in denen der Kleinwagen Polo auch in einer Cross-Version auf dem Markt erschien – an diese Stelle tritt der T-Cross und ließe sich somit auch als Mini-SUV bezeichnen. Technisch basiert das Modell auf dem modularen Querbaukasten in der Variante A0 und ist somit in enger Polo-Verwandter. Des Weiteren offenbaren sich Elemente, die auch der T-Roc zeigt und es werden das Platzangebot und die robuste Citytauglichkeit eines SUV mit der Linienführung eines sportlichen Coupés kombiniert. Auf dem Markt ist der VW T-Cross seit 2018 und im Corona-Jahr 2020 gelang das Kunststück gesteigerter Verkaufszahlen, was sonst so gut wie kein Auto hinbekam. Die Gründe für den Erfolg sind vielfältig, denn der T-Cross ist einfach perfekt ausgewogen zwischen Sportlichkeit und Komfort und zwischen genügend Platz für die Familie und dennoch Wendigkeit für Stadtfahrten.

Aus dem Datenblatt für den VW T-Cross

4,11 Meter steht als Länge auf dem Datenblatt für den T-Cross. Damit handelt es sich um einen erweiterten Kleinwagen bzw. einen Sub-Kompakten, um den Begriff vom VW Polo zu entleihen. Breite und Höhe schlagen mit 1,76 Meter und 1,59 Meter zu Buche, womit sich allein im Kofferraum ein Raum von 455 Liter ergibt. Wem das nicht reicht, der kann die hinteren Sitze bequem umklappen und auf diese Weise bis zu 1.281 Liter an maximalem Ladevolumen erzielen. Mit anderen Worten steht auch dem Großeinkauf nichts im Wege, zumal dank eines umlegbaren Beifahrersitzes eine Laderaumlänge von mehr als zwei Meter bereitsteht. Als knauserig erweist sich der VW T-Cross beim Wendekreis – dieser beträgt gerade einmal 10,60 Meter.

Die Motoren des VW T-Cross stammen durchweg aus dem Benziner-Regal. Lediglich in den ersten beiden Jahren wurde auch noch ein Diesel offeriert, der mittlerweile nur noch in gebrauchten Modellen seinen Dienst tut. Die moderen Benzinaggregate leisten zwischen 95 und 150 PS und sind stets an einen Vorderradantrieb gekoppelt. Geschaltet wird manuell oder via Doppelkupplungsgetriebe. Aufhorchen lassen die Fahrwerte des VW T-Cross, der bis zu 200 km/h Spitze leistet und nur 8,5 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h benötigt.

Technik des VW T-Cross

Eines der vielen Argumente zugunsten eines VW T-Cross ist die Ausstattung. Insbesondere in puncto Sicherheit gibt sich der Wolfsburger keinerlei Blöße und bietet jede Menge Assistenten. Die Rede ist untr anderem von einem adaptiven Tempomat sowie einem City-Notbremsassistenten und einem Spurhalter. Die Folge sind fünf von fünf möglichen Sternen beim Euro-NCAP- Crashtest, die sich sicher auch durch den Toter-Winkel-Assistenten und das clevere e-Call-System mit integrierter GPS-Signalübertragung erklären lässt. Damit nicht genug, denn der VW T-Cross verfügt auch über eine Rückfahrkamera und erfreut mit einer Einparkautomatik bzw. umfangreichen Parkassistenten.

Komfort des VW T-Cross

Ein „Ja“ zu einem VW T-Cross ist auch ein „Ja“ zu einem Fahrzeug mit LED-Scheinwerfern und automatisch einschaltendem Fernlicht. Die Sitzposition entspricht der eines SUV oder des guten alten Golf Plus und ist entsprechend erhöht. Von hier wird nicht nur perfekt die Straße überblickt, sondern auch die digitalen Anzeigen rücken ins Blickfeld und punkten mit integriertem mobilen Internet. Möglich wird dies durch die Nutzung eines eingebundenen Smartphones, das parallel kabellos aufgeladen wird. Zu guter Letzt verfügt der T-Cross auch über eine mehrzonige Klimaautomatik und ein edles Soundsystem von Beats.

Kontakt

Finden Sie den richtigen Standort:

Unsere Standorte

Entdecken Sie unser umfangreiches Angebot
für Zubehör und Werkstattservice

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren verschiedenen Social Media Kanälen und erhalten Sie Informationen rund um unser Unternehmen.
 

Instagram    facebook    YouTube

Der direkte Kontakt zu uns

Falls Sie in Kontakt mit uns treten wollen, gehen Sie bitte direkt zum Kontaktformular
 

News und Aktuelles

Wir sorgen für interessante & spezielle Informationen aus der Automobilwelt

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

*Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).